kuechen-inspiration
kuecheninspiration

Geben Sie in der Suchleiste Ihre Postleitzahl oder Ihren Wohnort ein, um schnell und einfach Küchenstudios in Ihrer Nähe zu finden!

Den Radius können Sie beliebig von 0 Km bis 100 Km einstellen. (Die Einstellung finden Sie, indem Sie rechts im Suchfeld auf das Zahnrad klicken)


Finden Sie schnell und einfach Ihre Traumküche!

Schnell in unserem großen Küchenstudio Verzeichnis fündig werden! Alle relevanten Küchenstudios in Ihrer Umgebung.

Welche Küche suchen Sie?

Aktuelle Angebote

Die Küche

Früher wurden Küchen meist noch vom Schreiner für jeden Kunden einzeln angefertigt. Heutzutage gibt es hierfür spezielle Küchenstudios, die sich einzig und allein auf die Einrichtung dieses Raumes spezialisiert haben und ansonsten keine weiteren Einrichtungsgegenstände veräußern. Anders als ein Schreiner können also in einem reinen Küchenstudio im Normalfall keine Tische, Stühle, Türen oder ähnliche Dinge erstanden werden.

Moderne Kueche

Küche in Grün

Großküchen werden hauptsächlich in Restaurants, Kantinen, Hotels, Krankenhäuser, Bildungs- und Arbeitsplatzeinrichtungen, Kasernen und ähnlichen Einrichtungen gefunden. Diese Küchen sind in der Regel größer und mit größeren und schweren Ausrüstung als eine Wohnküche ausgestattet.

Zum Beispiel kann ein großes Restaurant einen riesigen begehbaren Kühlschrank und eine große kommerzielle Spülmaschine haben. Großküchen (in den entwickelten Ländern) unterliegen speziellen Gesundheitsgesetzen. Sie werden in regelmäßigen Abständen von Beamten kontrolliert und gezwungen zu schließen, wenn sie die gesetzlich vorgeschriebenen hygienischen Anforderungen nicht erfüllen.

Die Küche ist in privaten Haushalten aber in der Regel nicht nur der Ort an dem gekocht wird, sondern einer der zentralen Punkte im Haus und in der Familie. Hier wird neben dem Kochen auch geredet, gelebt, sich getroffen und wenn eine offene Küche vorliegt sogar gegessen.

 Eine Küche ist ein Raum oder ein Teil eines Raumes, der für das Kochen und die Zubereitung von Speisen in einer Wohnung oder in einer kommerziellen Einrichtung verwendet wird. Im Westen ist eine moderne Wohnküche typischerweise mit einem Herd, einem Backofen, einem Waschbecken, warmem und kaltem Wasser, einem Kühlschrank, einer Arbeitsplatte und Küchenschränken ausgestattet. Die Anordnung erfolgt meist in modularer Art und Weise. Viele Haushalte verfügen über eine Mikrowelle, einen Geschirrspüler und andere elektrische Geräte. Die Hauptfunktionen einer Küche als Standort sind Aufbewahrung, das Kochen und die Zubereitung von Speisen und natürlich damit verbundenen Aufgaben wie Geschirr spülen.

Woran erkennt man ein gutes Küchenstudio?

Ein gutes Küchenstudio kann man leider nicht von außen erkennen. Erst wenn man das Studio betritt kann man sich einen ersten Überblick über die Qualität machen. Worauf es ankommt, haben wir in einer Checkliste für Sie zusammengestellt.

1. Sauberkeit
Die Nummer 1 in jedem Geschäft ist die Sauberkeit. Wenn die Verkaufsfläche nicht regelmäßig gereinigt wird, ist dies ein Indiz dafür, dass möglicherweise auch noch andere wichtige Dinge liegen bleiben.
Achten Sie deshalb als aller erstes auf die Sauberkeit im Küchenstudio.

2. Verkäufer
Bei den Verkäufern gibt es drastische Unterschiede. In einem Küchenstudio ist der Verkäufer auch gleichzeitig der Berater. Deshalb sollte man sich folgende Fragen stellen: Hört mir der Verkäufer aufmerksam zu und geht der Verkäufer auf meine Wünsche ein oder redet lieber selbst?

3. Zeit
Nimmt sich der Verkäufer Zeit für Sie?
Wenn ein Berater versucht ausführlich und verständlich jede Ihrer Fragen zu beantworten, dann haben Sie die richtige Wahl getroffen. Denn dann stehen Sie als Kunde im Mittelpunkt.

4. Rabattversprechen
Oft werden ominöse Rabattversprechen gemacht, wenn Sie schnell zuschlagen. Finger weg hiervon! Dem Verkäufer geht es dann nicht um Sie, sondern um seinen persönlichen Erfolg.

5. Es kommt auf Sie an
Jedes Küchenstudio ist etwas unterschiedlich. Im Endeffekt kommt es darauf an, wo Sie sich am wohlsten fühlen. (Achten Sie auf aber trotzdem auf die von uns aufgezählten Punkte.) Sie entscheiden letztendlich selbst in welches Küchenstudio Sie gehen und wo sie sich beraten lassen. Lassen Sie sich einfach Zeit mit Ihrer Entscheidung, dann kann wenig schief gehen.

Vorteile im Küchenstudio

Wie bereits erwähnt ist ein Küchenstudio perfekt auf die Bedürfnisse eines jeden, der eine Küche sucht, vorbereitet. Hier gibt es nur eines: den Mittelpunkt einer jeden Wohnung beziehungsweise eines jeden Hauses. Natürlich kann man sich auch im Internet nach tollen Einrichtungsideen und Geräten für diesen besonderen Raum umsehen, aber nur direkt vor dem eigenen Auge und ohne Bildschirm dazwischen erkennt man wirklich alles Wichtige.
Nicht nur das Mobiliar gibt es in einem Küchenstudio, auch die passenden Geräte, die eine Küche erst zu einer modernen Küche machen, sind vor Ort erhältlich. Wir haben noch einmal alle wichtigen Punkte, die für den Besuch eines solchen Ortes sprechen, zusammengestellt:

    • Kompetente Beratung: Das Personal ist bestens ausgebildet.
    • Es gibt meist eine große Auswahl an Küchen.
    • Man kann sich direkt vor Ort von der Qualität überzeugen
    • Auch zur reinen Inspiration lohnt der Weg in das Küchenstudio
    • Preisgünstiger als eine vom Handwerker angefertigte Küche
    • Alles aus einer Hand

Nachteil eines Küchenstudios

Einer der wenigen Nachteile ist, dass hier natürlich nicht jeder exotische Wunsch erfüllt werden kann. Wer wirklich eine einzigartige einzigartige Küche, zum Beispiel mit besonderen Verzierungselementen, möchte, dem kann hier unter Umständen nicht immer geholfen werden. Unterschiedlichste Farben, Formen und verarbeitete Rohstoffe, zum Beispiel bei der Arbeitsplatte oder den Schranktüren, sind allerdings gar kein Problem.

 

Auch der möglicherweise etwas weitere Weg und hierdurch entstehende Mehraufwand wird durch die Leistung vor Ort mit Sicherheit kompensiert. Eine Küche kaufen ist wie ein Auto kaufen. Das kauft man schließlich auch nicht auf gut Glück im Internet, sondern informiert sich genau über alles, bevor man kauft.

Welche Küche passt zu mir?

Die Küche muss sich den gegebenen Räumlichkeiten anpassen. Je nach Größe, Höhe und Form des Raumes kommen die verschiedensten Arten von Küchen in Frage. Die günstigste Variante ist die sogenannte Einbauküche. Bei Küchen unterscheidet man drei Hauptarten bezüglich der Raumaufteilung:

Küchenstudio Weiß

Offene Küche

  • Separate Küche
    Bei der separaten Küche bleibt kein Platz für einen integrierten Essbereich. Hier liegt das Hauptaugenmerk einzig auf der Küche als Arbeitsbereich. Die Mehrzahl aller Küchen sind separate Küchen.
    Der Form sind hier kaum Grenzen gesetzt. Es gibt sie als zwei gegenüberliegende Zeilen, in L-Form, U-Form oder sogar als eine einzige Zeile.
  • Offene Küche
    Die offene Küche ist in den Wohnraum integriert und bietet eine individuelle Aufstellung. Eine Abtrennung zum Wohnbereich kann beispielsweise durch einen Thekenbereich realisiert werden.
  • Wohnküche
    Die Wohnküche ist räumlich so ausgiebig, dass der Raum für Koch- und Essbereich vollkommen ausreicht. Durch diese Kombination entsteht ein ganz besonderer Charme beim Essen.

Auch eine Unterscheidung von Küchen nach integrierten Möbelarten ist möglich:

Küchenplanung - Skizze

Küche Skizze Planung

  • Einbauküche
    Die Kriterien der Einbauküche sind, dass die Möbel passgenau an die Räumlichkeiten angepasst werden. Die Ober- und Unterschränke zur Aufbewahrung der Küchenutensilien und Speisen werden kombiniert und über die Unterschränke wird eine einheitliche Arbeitsplatte gelegt. Einbauküchen sind in der Regel Küchenzeilen, L-Küchen, U-Küchen oder G-Küchen.
  • Anbauküche
    Bei der Anbauküche werden einzelne Oberschränke und Unterschränke miteinander kombiniert. Mögliche Fugen oder Kanten bleiben zwar sichtbar, verleihen der Küche aber gut kombiniert immer ein einzigartiges Design. Die Arbeitsplatte ist im Gegenteil zu Einbauküche meistens auch nicht durchgängig.
  • Kücheninsel
    Die Kücheninsel eignet sich nur für größere Räume und steht meist in Verbindung mit einer Wohnküche, also der Verbindung von Koch- und Essbereich. Die Küchengeräte und Küchenschränke sind in einem Block in der Mitte des Raumes angeordnet. So ist die Kücheninsel von allen Seiten frei zugänglich. Die Kücheninsel wird aufgrund ihrer Form auch als Küchenblock bezeichnet.
  • Küchenzeile
    Die Küchenzeile ist ebenfalls eine Kombination aus Ober- und Unterschränken, jedoch beschränkt sich diese Art der Küche auf eine einzige Wand des Raumes. Eine Küchenzeile eignet sich sowohl für sehr schmale Räume als auch für größere Räume, wobei hier meist Kücheninseln bevorzugt werden.
  • Außenküchen
    Diese Art der Küche ist wie der Name schon vermuten lässt, nicht im Inneren eines Hausen beheimatet. Außenküchen werden deshalb hauptsächlich in sehr warmen und trockenen Gebieten gebaut und benötigen spezielle Materialien, die der Natur trotzen können.
  • Designküche
    Jede Küche hat ihr eigenes, ganz spezielles Design. Eine richtige Designküche übertrifft das aber. Diese Küchenart ist nichts für die kleine Geldbörse, da sie einmalig sind und teilweise speziell nach den Wünschen der Kunden von Grund auf angefertigt werden. Meist besticht eine Designküche durch eine moderne Farbgebung und die auf Hochglanz polierten Flächen.

Der große Küchenratgeber für die perfekte Planung

Küchenplanung: Bei der Planung einer neuen Küche sind viele wichtige Aspekte zu beachten, denn Ihre Wunschküche lässt sich nicht an einem Tag planen und realisieren. Ihnen bleiben unendlich viele Gestaltungsmöglichkeiten offen, wichtig ist jedoch zu beachten, dass bei einer Küche alle Elemente in einer Linie stimmig zu einander angepasst sind. Damit am Ende alles passt, finden Sie in unserem Küchen-Ratgeber alle wichtigen Informationen für die Planung Ihrer ganz persönlichen Küche.

Wir zeigen Ihnen welche Arbeitsschritte bei der Planung zu berücksichtigen sind.

Schritt 1: Planungsvorbereitung

Zu aller erst überlegen Sie sich, warum Sie Ihre alte Küche gegen eine neue Küche eintauschen wollen.

  • Ist es der mangelnde Stauraum?
  • Sind es die veralteten Elektronikgeräte die verbaut worden sind?
  • Oder schlichtweg das altmodische Design?

Manchmal sind es auch ergonomische Aspekte einer Küche, die zu einer Renovierung zwingen. Je älter Sie werden desto weniger ist eine ergonomische Küche wegzudenken! Vereinbaren Sie am besten einen Beratungstermin bei einem Küchenfachmann in Ihrer Nähe und erstellen Sie eine Checkliste mit Punkten, die Ihnen an Ihrer aktuellen Küche nicht gefallen, so lässt sich einfach und schnell eine optimale Küche finden. 

Wir haben Ihnen eine Checkliste aufgestellt, mit den wichtigsten Punkten.

Persönliche Checkliste

  • Soll der Küchenraum vergrößert werden? 
  • Sind die aktuellen Elektrogeräte veraltet und müssen ausgetauscht werden? 
  • Welche Bedürfnisse haben Sie? Soll der Stauraum größer werden? 
  • Welche Punkte stören Sie an Ihrer alten Küche? 
  • Wie ist Ihrer aktuelle Lebenssituation? (Große Familie?, Single?)

Schritt 2: Der erste Schritt zur Planung 

Vorbereitung Ihrer Planung

Vorbereitung Ihrer Planung

Wenn Sie nun wissen, was Sie nicht in Ihrer neuen Küche möchten, können Sie sich den Fokus auf die Dinge legen, die Sie in Ihrer zukünftigen Küche möchten.

Es gibt unzählige Designs, sprich: Formen, Farben, Material und Funktionen zur Auswahl. Lassen Sie sich im Internet oder in Zeitschriften/Katalogen inspirieren. So können Sie einfach und viele Ideen für Ihre neue Küche sammeln.

Meist schon im ersten Termin mit einem Profi, kann Licht ins Dunkel gebracht werden, wie Ihre Küche in Zukunft aussehen wird. (Nehmen Sie Ihre erstellen Checkliste mit zum Termin, die Sie im ersten Schritt erstellt haben).

Eine andere Option wäre der Küchenberater direkt vor Ort. Er kommt zu Ihnen nach Hause und kann so optimal die Kochstube nach Ihren Bedürfnissen planen und mögliche Küchenumbauten berücksichtigen.

Schritt 3: Die Küchenplanung konkretisieren

In dieser Phase wissen Sie, wie Ihre zukünftige Küche aussehen soll. 

Nun können Sie sich Gedanken darüber machen, ob große oder eher kleine Renovierungsmaßnahmen durchgeführt werden müssen.

 Stellen Sie sich unbedingt folgende Fragen:

  • Kann ich die Renovierungsmaßnahmen allein bewältigen (z.B. Einfaches streichen der Wände)
  • Brauche ich für meine Maßnahmen professionelle Hilfe? (Große Umbaumaßnahmen wie z.B.: Wände abbauen oder komplizierte Wasserinstallationen?)

Für die anspruchsvollen Arbeiten wie beispielsweise Leitungen legen oder Wasserinstallationen, sollten Sie unbedingt professionelle Betriebe engagieren, wenn Sie nicht selbst Profi in diesen Gebieten sind. Lassen Sie sich frühzeitig ein Angebot unterbreiten um so in keine Zeitlichen Probleme zu kommen, damit der Küchenrenovierung nichts im Weg steht. 

Für den Abbau Ihrer alten Küche bis zu Ihrer Traumküche, haben Sie im Durchschnitt je nach Hersteller ca. 6-9 Wochen Zeit. 

Damit alles reibungslos über die Bühne geht, empfehlen wir das Führen eines Kalenders. So können sie alle wichtigen Termine eintragen und schaffen sich somit einen praktischen Überblick über Ihre Küchenplanung. 

Checkliste für die Küchenplanungsphase

  • Soll der Küchenraum vergrößert werden? 
  • Sind die aktuellen Elektrogeräte veraltet und müssen ausgetauscht werden? 
  • Welche Bedürfnisse haben Sie? Soll der Stauraum größer werden? 
  • Welche Punkte stören Sie an Ihrer alten Küche?
  • Müssen neue Anschlüsse installiert werden? (z.B. für eine Spülmaschine)

Schritt 4: Abbauarbeiten und Renovierungsphase 

Der Arbeitsaufwand der Phasen hängt natürlich davon ab wie viele Arbeitsschritte vorhanden sind.

Wände streichen

Küchenplanunng – Renovierungsphase

Bei einfachem streichen der Wände reicht es zeitlich meist schon aus, wenn das kurz vor Lieferung der neuen Küche passiert. 

Machen Sie sich Gedanken was mit der alten Küche passieren soll. 

Ist die alte Küche noch brauchbar? Wenn ja können Sie diese zum Verkauf bereitstellen. Wenn nicht, müssen Sie eine Entsorgung organisieren. Planen Sie die Renovierung und den Abbau so, dass alles flüssig abläuft, damit am Tag der Lieferung der zukünftigen Küche alles Hand in Hand läuft. 

Wir haben auch hier wieder für Sie eine Checkliste angefertigt: 

Checklist für Renovierung und Abbau

  • Organisieren Sie den Küchenabbau
  • Kann ich meine Küche zum Verkauf anbieten? 
  • Entsorgung planen bei einer kommunalen Sammelstelle
  • Erstellung eines Zeitplanens (Erleichtert die Koordination)

Schritt 5: Planung der Küche wird realisiert

Der Aufbau Ihrer neuen Küche dauert in der Regel und je nach Größe zwischen 1-2 Tage. Am Tag des Aufbaus Ihrer neuen Kochoase heißt es für Sie abwarten und Tee trinken. Beobachten Sie das Spektakel einfach entspannt von außen und genießen Sie nach erfolgreichem Einbau Ihre neue Küche!

Finden Sie Jetzt Ihre Traumküche!

©2016 Kuechenstudio.de

Impressum | Datenschutz | Disclaimer | AGB | Partner werden