Die Wohnküche als Wohlfühl-Oase

Eine Wohnküche ist im Gegensatz zu einer separaten Küche, die räumlich abgetrennt ist, eine Kombination aus dem voll ausgestatteten Kochbereich und einem ebenfalls voll ausgestatteten Essbereich. Sie ist also eine Verschmelzung aus Küche und Esszimmer. Unbedingt notwendig für eine solche Verbindung ist ein ausreichend großer Raum in der Wohnung oder im Haus.
Der Vorteil dieser Kombination ist die extreme Offenheit. Wer viel Platz bei sich zu Hause hat, der kann durch eine solche Anordnung von Kochgelegenheit und Wohnbereich einen groß wirkenden Raum. Ohne größere Umwege kann das Essen direkt serviert werden. Bei Besuch kann selbst beim Kochen die Unterhaltung weitergeführt werden.
Schon zu Zeiten des offenen Kamins war die Wohnküche sowohl der Ort für die Zubereitung der Nahrung als auch der zentrale Ort des Familienlebens. Seit den 1970er Jahren erlebt die Küche als Koch- und Wohnraum eine Renaissance in Deutschland.

Wohnkueche

Beispiel einer Wohnküche

Die Vorteile einer Wohnküche auf einen Blick

  • Kurze Laufwege
  • Offenes Design
  • Viel Platz
  • Zentrale Orte im Haus/Wohnung vereint

Wann kann man von einer Wohnküche sprechen?

Teilweise ist in den Mietspiegeln der Begriff Wohnküche, der den Wohnwert der Räumlichkeiten erhöhen kann. Hierzu sind jedoch je nach Gebiet unterschiedliche Raumgrößen vorausgesetzt. In Cottbus und Aschaffenburg sind hierfür zum Beispiel 12m² Fläche notwendig, wohingegen es in Berlin 14m² sein müssen.
Natürlich lässt sie sich auch mit weniger Fläche realisieren, jedoch raten wir davon ab. Je größer der Raum, desto mehr Freiheiten hat man in der Gestaltung.

Die Nachteile einer Wohnküche

Durch das offene Design entsteht einer der Hauptkritikpunkte, denn Türen schließen, um den Geruch einzuschließen, ist hier nicht möglich. Wer von einer Wohnküche träumt, der sollte sich parallel auch gleich über die Lüftung beziehungsweise die Entlüftung dieses Raumes Gedanken machen. Sind aber genügend Fenster im Raum und eine hochwertige Dunstabzugshaube, so muss man sich hier keine großen Sorgen machen.
Ein weiterer kleiner Nachteil entsteht ebenfalls noch durch das offene Design: Wer gerne in Ruhe kocht, für den kommt eine Wohnküche mit Familie nicht in Frage. Diese Form der Küche ist nicht der ideale Rückzugsort vor tobenden Kindern oder vielleicht auch anstrengendem Besuch. Auch Ordnung ist wichtiger als bei einer separaten Küche.


Auch bei dieser Art der Küche gilt wieder: Lassen Sie sich von Fachleuten im Küchenstudio Ihrer Wahl beraten. Online Angebote sollten lediglich zu Ihrer Information dienen, aber die Beratung vor Ort nicht ersetzen.
Nun noch ein paar Einrichtungsideen als Anregung: